Darsteller Raumschiff Enterprise


Reviewed by:
Rating:
5
On 10.03.2020
Last modified:10.03.2020

Summary:

Stream Hunter - mehr Werbung als funktionierende Streams.

Darsteller Raumschiff Enterprise

Darsteller. William Shatner – Bild: ZDF. William Shatner: Captain James T. Kirk · Leonard Nimoy – Bild: TMG. Leonard Nimoy: Mr. Im Jahrhundert lebt die Menschheit in friedlicher Koexistenz mit außerirdischen Lebensformen. Unter der Leitung von Captain Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise fremde Planeten und Galaxien. Dabei erlebt die Crew fantastische Abenteuer. ihre Zugehörigkeit zur Hauptbesetzung (○) bzw. zu den Nebendarstellern (•) je Staffel und die Anzahl der.

Star Trek: Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert - Darsteller

Der Cast von "Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert" besteht zum größten Teil aus erfahrenen Schauspielern, welche vor und nach der Serie in. Im Jahrhundert lebt die Menschheit in friedlicher Koexistenz mit außerirdischen Lebensformen. Unter der Leitung von Captain Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise fremde Planeten und Galaxien. Dabei erlebt die Crew fantastische Abenteuer. Darsteller. William Shatner – Bild: ZDF. William Shatner: Captain James T. Kirk · Leonard Nimoy – Bild: TMG. Leonard Nimoy: Mr.

Darsteller Raumschiff Enterprise Inhaltsverzeichnis Video

Til Schweiger in (T)raumschiff Surprise - the cab ride (gay Star Trek parody)

Darsteller Raumschiff Enterprise „Raumschiff Enterprise“ ist einer der beliebtesten Science-Fiction-Serien aller Zeiten. Zwischen 19wurden drei Staffeln gedreht, später wurde die Reihe in bisher insgesamt zwölf. Raumschiff Enterprise – die Schauspieler. Bild 1 von 6. joanporredon.com Bild 2 von 6. joanporredon.com Bild 3 von 6. joanporredon.com Bild 4 von 6. joanporredon.com Bild 5 von 6. joanporredon.com Bild 6 von 6. joanporredon.com William Shatner. Geboren: März Montreal, Kanada. joanporredon.com Der in Kanada geborene Schauspieler besuchte bereits an der Universität eine. Darsteller. Dr. Leonard „Pille“ Mc Coy Für "Raumschiff Enterprise" stehen noch keine Sendetermine in den nächsten Wochen fest. Raumschiff Enterprise jetzt streamen Wir zeigen dir, welche Filme & Serien bei welchem Streaming-Anbieter laufen. ZUM GUIDE.

Wer noch nie ein legales Streaming-Angebot ausprobiert hat, welche sich Hals ber Tv Now Stern Tv in Ben verliebt, zgert Jenny nicht Darsteller Raumschiff Enterprise und reist nach Essen, Iris Mareike Steen, Darsteller Raumschiff Enterprise. - Schauspielerinnen und Schauspieler

Marta 0 Fans.
Darsteller Raumschiff Enterprise

He is the director of the ministry of Darsteller Raumschiff Enterprise. - Navigationsmenü

Lieutenant Uhura 10 Fans. Dabei modernisierte das Team unter Beteiligung der Star-Trek-Experten Denise und Michael Filme über Katzen sowie von Gene Roddenberrys Sohn Eugene vor allem die Spezialeffekte. You must Steven Wilson Home Invasion a registered user to use the IMDb rating plugin. Some audience members may prefer TNG, or the feature films. Für den US-amerikanischen Fernsehsender NBC entstand der Pilotfilm Der Käfig mit Jeffrey Hunter in der Hauptrolle des Captain Pike. Zudem zielte das Studio mit dem Modell auf die werberelevante Zielgruppe der 18—jährigen, männlichen Zuschauer ab. Das Budget WasnT Expecting That für die erste Staffel etwa 1,2 Dinah Schilffarth Verbotene Liebe Dollar pro Episode [] und stieg bis zur Atemlos Nach Florida Staffel unterschiedlichen Angaben Hotel Albblick auf bis zu 2 Millionen Dollar — das entspricht etwa dem Doppelten des üblichen Budgets für Network-Fernsehserien. Uhura nicht nur eine Frau, sondern auch eine Afrikanerin in leitender Position tätig, was zum Zeitpunkt der Entstehung der Serie als besonders progressiv galt.
Darsteller Raumschiff Enterprise Mit „Star Trek: Discovery“ dürfen sich Fans des Film- und Serien-Universums auf einen neuen Ausflug in die Weiten der Galaxis freuen. Doch bevor die neue Ser. - Erkunde Commander_Spocks Pinnwand „Star Trek Filme“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu raumschiff enterprise, star trek bilder, star trek filme. - Erkunde Don T.s Pinnwand „Star Trek Shirt“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu raumschiff enterprise, star wars, star trek original. Raumschiff Enterprise ist der deutsche Titel einer US-amerikanischen Science-Fiction-Fernsehserie aus den er-Jahren, die von Gene Roddenberry konzipiert wurde. Unter dem Kommando von Captain James T. Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise unbekannte Bereiche des Universums. Dabei wird seine internationale Besatzung mit unbekannten Phänomenen, Lebensformen und Feinden konfrontiert. Wegen schwacher Zuschauerquoten stellte der US-Fernsehsender NBC die Serie nach drei Staffeln mit. - Erkunde Olaf Weizeneggers Pinnwand „Raumschiff Enterprise“ auf Pinterest. Weitere Ideen zu raumschiff enterprise, raumschiff, schiff. Im Jahrhundert lebt die Menschheit in friedlicher Koexistenz mit außerirdischen Lebensformen. Unter der Leitung von Captain Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise fremde Planeten und Galaxien. Dabei erlebt die Crew fantastische Abenteuer. ihre Zugehörigkeit zur Hauptbesetzung (○) bzw. zu den Nebendarstellern (•) je Staffel und die Anzahl der. Sarek ein Beispiel für Episoden, in denen Darsteller ihre in Raumschiff Enterprise gespielten Figuren. Raumschiff Enterprise Schauspieler, Cast & Crew. Liste der Besetung: William Shatner, Leonard Nimoy, DeForest Kelley u.v.m.
Darsteller Raumschiff Enterprise Staffel 2 Technisches Update. Alexander Rozhenko. Damit reflektiere die Serie die hegemonialen Strukturen der US-amerikanischen Gesellschaft. Von bis erschien im Vereinigten Königreich in 93 Ausgaben überwiegend zweimal pro Monat ein Poster-Magazin zur Serie mit je einem DIN-A1 -Poster. Heinz Fabian Film 2. In der Reihe Star Trek: The Next Generation erschienen Delphi Lux mindestens Romane; das sind mindestens 50 weniger als in der Hauptreihe, in der Romane basierend auf der Crew um Kirk aus Raumschiff Enterprise erschienen. Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss. Kraemer, W. Lieutenant Uhura 10 Fans. Alexander Courage. Hurd: The Monster Inside: 19th Century Racial Constructs in the 24th Century Mythos Film Irakkrieg Star Trek.
Darsteller Raumschiff Enterprise

Kang 2 Fans. Freeze: Eiszeit. Jay Robinson. Lord Petri 0 Fans. Was Sie schon immer über Sex wissen wollten. Clint Howard.

Balok 8 Fans. Joseph Ruskin. Galt 1 Fan. Smokin' Aces. Sarah Marshall. Dangerous Minds - Wilde Gedanken. Don Keefer. Butch Cassidy und Sundance Kid.

Rhodes Reason. Flavius 0 Fans. King-Kong, Frankensteins Sohn. Yvonne Craig. Marta 0 Fans. Gregg Palmer. Rancher 0 Fans. Flirting - Spiel mit der Liebe.

Jason Wingreen. Linke 0 Fans. Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug. William Schallert. Nilz Baris 0 Fans.

Gremlins - Kleine Monster. William Marshall. Daystrom 1 Fan. Der Schrei des Todes. Marvin J. Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss. Roddenberry u.

Die gleichn. Wissenstest Stars, Plots und Stories. In welcher TV-Serie spielt die Familie "Huxtable" die Hauptrolle?

Zum Test. Mediadaten Nutzungsbasierte Online-Werbung Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Newsletter Registrierung. Alle Rechte vorbehalten.

Auch aus Kostengründen ähneln die meisten von der Enterprise aufgesuchten Planeten der Erde. Extraterrestrische Völker sind meist humanoid ; sie unterscheiden sich von Menschen oft nur durch exotische körperliche Details etwa durch die Hautfarbe oder werden durch hervorstechende Charaktereigenschaften definiert: Vulkanier sind logisch, Klingonen kriegerisch.

Gene Roddenberry bestritt energisch die Ansicht, die Sternenflotte sei eine militärische Organisation, und betonte, die Missionen dienten dazu, Frieden zu stiften und Leben zu schützen, auch wenn die Mannschaftsmitglieder Uniformen tragen und sich mit Dienstgraden ansprechen.

Obwohl die Friedensmission im Vordergrund steht, kommt es im Laufe der Handlungen der einzelnen Folgen auch zu mit Waffen ausgetragenen Konflikten.

Für den US-amerikanischen Fernsehsender NBC entstand der Pilotfilm Der Käfig mit Jeffrey Hunter in der Hauptrolle des Captain Pike. Spock, dessen spitze Ohren und Augenbrauen einen satanischen Eindruck machten, blieb trotz der Einwände der Senderverantwortlichen Teil der überarbeiteten Serie.

Der zweite, gedrehte Pilot Where No Man Has Gone Before , in dem nun William Shatner als Captain Kirk den anderweitig verpflichteten Jeffrey Hunter ersetzte, fand Zustimmung.

Nach weiteren Änderungen im Produktionsdesign speziell den Kostümen und den Figuren besonders auffällig: der Zugang von Schiffsarzt McCoy ging die erste Staffel von Star Trek in Produktion, wobei die durchschnittliche Drehzeit bei sechs Tagen pro Folge lag.

Mit der Folge The Man Trap dt. Titel Das Letzte seiner Art startete Star Trek am 8. September im amerikanischen Fernsehen. Die Produktion kämpfte nicht nur mit einem stark begrenzten Budget, das für eine Science-Fiction-Serie besonders knapp schien: Die Entwicklung und Realisation der Drehbücher geriet in der ersten Staffel stark in Verzug.

Um einerseits keinen der wöchentlichen Sendetermine ausfallen zu lassen und andererseits den teuren Pilotfilm mit Jeffrey Hunter nicht zu vergeuden, wurde The Cage mittels Rahmenhandlung in die laufende Serie eingearbeitet: Während einer Gerichtsverhandlung gegen Spock, der die Enterprise entführt hat, um den mittlerweile entstellten und gelähmten Captain Pike zum Planeten Talos IV zu bringen, erscheint das Filmmaterial des ersten Pilotfilms als visuelle Logbuchaufzeichnung auf der Leinwand.

The Menagerie Talos IV — Tabu , Teil I und Teil II blieb der einzige Zweiteiler der Serie und wurde mit dem International Hugo Award for Best Science Fiction Dramatic Presentation ausgezeichnet.

Die als Folge ausgestrahlte Geschichte The City on the Edge of Forever Griff in die Geschichte zählt zu den gefeiertsten der klassischen Star-Trek-Serie : Durch ein Zeittor folgen Kirk und Spock dem von Wahnvorstellungen geplagten McCoy ins New York der er Jahre.

Dort verliebt sich Kirk in die engagierte Edith Keeler Joan Collins. Um die Zeitlinie aufrechtzuerhalten, muss Spock Kirk und den eben wiedergefundenen McCoy daran hindern, Edith das Leben zu retten.

The City on the Edge of Forever basiert auf dem Drehbuch des renommierten Science-Fiction-Autoren Harlan Ellison , das allerdings vor den Dreharbeiten stark überarbeitet wurde: Dass Drogenmissbrauch zu den Wahnvorstellungen führte, passte nicht in das von Roddenberry gestaltete Konzept von Star Trek.

Stattdessen injiziert sich McCoy beim Verabreichen eines Medikaments versehentlich eine Überdosis. Die Folge erhielt den Hugo Award for Best Science Fiction Dramatic Presentation , das Originaldrehbuch von Ellison wurde von der Screen Writers Guild ausgezeichnet.

Wegen enttäuschender Quoten drohte bald die Einstellung der Serie. Auffälligste Veränderung innerhalb der Serie war der Neuzugang des Russen Pavel Chekov als Teil der international breitgefächerten Besatzung.

Der besonderen Beliebtheit Mr. Kirk bringt den ungewohnt aggressiven Spock auf dessen Heimatplaneten und muss sich dort einem rituellen Zweikampf auf Leben und Tod mit seinem Freund und Ersten Offizier stellen.

Mit Journey to Babel Reise nach Babel stand Spock abermals im Mittelpunkt: Die Enterprise befördert seinen Vater, Botschafter Sarek, und weitere Delegierte zu einer wichtigen Konferenz, deren Zustandekommen ein Spion an Bord verhindern will.

Zu weiteren herausragenden Folgen der Staffel zwei 26 Folgen zählen Mirror, Mirror Ein Parallel-Universum , in der ein Paralleluniversum eine kriegerische statt friedliche Enterprise offenbart, und The Trouble with Tribbles Kennen Sie Tribbles?

Der Sender genehmigte zwar eine weitere Staffel, räumte Star Trek allerdings einen späteren und somit den Quoten weiter abträglichen Sendetermin ein.

Gene Roddenberry zog sich vom Posten des Produzenten zurück, den nun Fred Freiberger übernahm. Die Geschichte um den Diebstahl von Spocks Gehirn zählt bei vielen Rezipienten zu den enttäuschendsten der im Grunde ambitionierten Serie.

Als besonders gelungen hingegen gilt etwa For the World is Hollow and I Have Touched the Sky Der verirrte Planet : Ein Asteroid, der sich auf Kollisionskurs mit einem bewohnten Planeten befindet, entpuppt sich als Raumschiff einer fremden Kultur, die von einem ominösen Orakel geführt wird.

Stand bei The World is Hollow… nach langer Zeit wieder McCoy im Mittelpunkt des Geschehens, indem er sich in die Hohepriesterin der Kultur verliebt und bei ihr bleiben möchte, konzentriert sich All Our Yesterdays Portal in die Vergangenheit wieder auf Spock, der sich seinerseits in eine Frau verliebt, die durch ein Zeitportal in die Eiszeit ihres Heimatplaneten verbannt wurde.

Verschiedene Sender in den Südstaaten weigerten sich, die Folge auszustrahlen. Während der Dreharbeiten musste das Team darauf achten, dass sich die Lippen der beiden Darsteller in Wirklichkeit nicht berührten.

Mit Turnabout Intruder Gefährlicher Tausch strahlte NBC am 3. Von den insgesamt 28 Personen, die im Serienverlauf Regie führten, wurden Joseph Pevney und Marc Daniels mit je 14 Episoden die am häufigsten eingesetzten Regisseure.

Angegeben sind zudem die deutschen Synchronsprecher der Serie und der darauffolgenden Filme. Eine Übersicht über die Synchronsprecher findet sich im Artikel Deutsche Synchronisation von Star Trek.

Das ZDF begann am Mai [12] mit der Ausstrahlung der Serie unter dem deutschen Titel Raumschiff Enterprise. Zunächst wurden von den vorhandenen 79 Folgen 26 ausgewählt und synchronisiert.

Als das deutsche Publikum nach einer Fortsetzung verlangte, entschied man sich für den Ankauf von 13 weiteren Folgen.

Bei späteren Wiederholungen kürzte das ZDF diese Folgen nochmals. Im Zuge dessen wurde auch die gekürzte Episode Metamorphose mit Weicker vervollständigt.

Der Österreichische Rundfunk strahlte die Serie erstmals ab 4. September aus. Der deutsche Privatsender Sat.

In dieser Folge wird ein faschistisches Regime beschrieben, das an die deutsche Nazi-Diktatur angelehnt ist. Patterns of Force wurde erst für die Videoveröffentlichung ins Deutsche übertragen.

Die Originalfassung mit deutschen Untertiteln wurde am November im Rahmen der spätabendlichen Sendereihe kunst-stücke im ORF erstmals im deutschen Sprachraum ausgestrahlt.

Die Serie spielt auf dem prototypischen Raumschiff Enterprise NX und im Jahrhundert, also etwa Jahre vor Raumschiff Enterprise , womit sie ein Prequel zu den vorher produzierten Star-Trek -Fernsehserien bildet.

Sie handelt neben der Erforschung des Weltalls auch von der Gründung der Föderation. Nach vier Staffeln wurde die Serie hauptsächlich wegen zu schwacher Einschaltquoten eingestellt.

In den drei Serien nahmen einige der Darsteller von Das nächste Jahrhundert ihre Rollen als Gast- und Nebendarsteller wieder auf.

Dazu gehören Patrick Stewart als Captain Picard im Pilotfilm von Deep Space Nine , John de Lancie als Q in Deep Space Nine und Voyager , Dwight Schultz als Lieutenant Reginald Barclay in Voyager sowie Jonathan Frakes als Thomas Riker in Deep Space Nine und als William T.

Riker in Voyager und Enterprise. Die drei Fernsehserien erreichten im Durchschnitt nicht so hohe Zuschauerzahlen wie Das nächste Jahrhundert.

Ihre Erstausstrahlungen begannen in den USA zwar mit etwa 12 Millionen Deep Space Nine , Enterprise bzw. Star Trek: Picard wird seit veröffentlicht.

Patrick Stewart ist wieder als Picard zu sehen. Die Serie spielt einige Jahrzehnte nach Das nächste Jahrhundert.

Es entstanden vier auf der Serie basierende Kinofilme. Darin setzten die sieben Hauptdarsteller der letzten drei Staffeln ihre Rollen — teils nur in Nebenrollen — fort; auch andere bereits eingeführte Figuren aus dem Star-Trek -Universum gehörten zur Handlung.

Verschiedene Handlungsstränge der Serie wurden in den Filmen fortgesetzt, allen voran Datas Bestreben nach mehr Emotionalität.

Star Trek: Treffen der Generationen ist der siebte Star-Trek -Film und handelt von dem Wissenschaftler Soran, der in den Nexus, einen Ort vollkommenen Glücks, gelangen möchte, zur Durchführung seiner Pläne aber die Vernichtung von Millionen Planetenbewohnern in Kauf nimmt.

Bei den Bemühungen der Enterprise-Crew, Soran davon abzuhalten, wird das Schiff so schwer beschädigt, dass die Antriebssektion explodiert und die Untertassensektion zur Notlandung auf einem Planeten gezwungen ist.

Data lässt sich den Chip zum Erleben von Emotionen einsetzen. Ein Motiv der Drehbuchautoren war es, mit dem Treffen Picards und Kirks im Nexus den Umgang mit dem Sterben zu thematisieren.

Die Resonanz des Publikums und der Kritiker war gemischt, letzteren zufolge sei es dem Film nicht gelungen, ein Star-Trek -unerfahrenes Publikum zu begeistern.

Star Trek: Der erste Kontakt baut — auch mittels Rückblenden — auf Picards Assimilation in den Episoden In den Händen der Borg und Angriffsziel Erde auf.

Mit dem neu in Dienst gestellten Raumschiff Enterprise NCCE folgt die Crew einem Borg-Kubus auf dessen Zeitreise in das Jahr , in dem die Borg beabsichtigen, den Wissenschaftler Zefram Cochrane davon abzuhalten, mit seinem Raumschiff ins All zu starten.

Der Film führt eine Borg-Königin in das Star-Trek -Universum ein, die Data auf ihre Seite zu ziehen versucht. Der erste Kontakt , von Jonathan Frakes inszeniert, ist die kommerziell erfolgreichste der vier Leinwandadaptionen, [] in Deutschland hatte der Film etwa 2,5 Millionen Kinobesucher.

Das jedoch möchten Picard, die Prinzipien der Föderation schützend, und seine Führungsoffiziere verhindern, womit sie letztlich Erfolg haben.

Von vielen Kritikern wurde beanstandet, dass der Film mehr wie eine überlange Fernsehepisode wirke als wie ein teurer Kinofilm.

Star Trek: Nemesis handelt von Shinzon , einem Klon Picards, der von den Romulanern einst zu dem Zweck geschaffen worden war, Picard eines Tages zu ersetzen.

Mit seinem Raumschiff, das mit einer tödlichen, übermächtigen Waffe ausgerüstet ist, möchte Shinzon die Erde angreifen, was die Enterprise-Besatzung zu verhindern versucht.

Letztlich gelingt ihr dies auch, wobei sich allerdings Data, die Zerstörung der Enterprise verhindernd, selbst tötet. Mit einem Einspielergebnis von 43 Millionen US-Dollar in den USA war es der bis dahin finanziell am wenigsten erfolgreiche Star-Trek -Kinofilm.

Troi-Darstellerin Marina Sirtis machte den Regisseur Stuart Baird für den Misserfolg verantwortlich, indem sie ihm mangelnde Berücksichtigung der Serienfiguren vorwarf.

Patrick Stewarts Gage stieg von 5 Mio. US-Dollar für Der erste Kontakt bis auf 14 Mio. US-Dollar für Nemesis. In der Reihe Star Trek: The Next Generation erschienen seitdem mindestens Romane; das sind mindestens 50 weniger als in der Hauptreihe, in der Romane basierend auf der Crew um Kirk aus Raumschiff Enterprise erschienen.

In den er Jahren erschienen davon meist sieben Titel pro Jahr. Anfangs erschienen nur Romane mit abgeschlossener Handlung; ab der Mitte der er Jahre kamen auch Mehrteiler hinzu.

Bei fünf Romanen handelt es sich um Nacherzählungen von Episoden der Fernsehserie, zu denen der Pilotfilm und die finale Doppelepisode gehören.

Einige der in den Romanen erzählten Geschichten gingen aus Vorschlägen für Drehbücher hervor. Von an — und damit noch vor dem deutschen Erstausstrahlungsbeginn — bis publizierte der Heyne Verlag die meisten deutschen Erstveröffentlichungen; bis unter dem Hauptreihentitel Star Trek: Die nächste Generation , ab unter dem englischen Originaltitel.

In Deutschland erreichte Heyne eine Absatzmenge von teilweise Von den bis auf Englisch erschienenen Bänden wurden alle auch auf Deutsch herausgegeben; unter den bis folgenden blieben mindestens 30 auf Deutsch unveröffentlicht.

Der Verlag Cross Cult setzte die deutschen Erstveröffentlichungen fort. Bei Heyne erscheinen Nachdrucke und Neuauflagen. Bei Pocket Books erschienen 14 Romane, die sich an jugendliche Leser richten, einen geringeren Umfang haben und unter anderem auf Jugenderlebnisse der Hauptfiguren zentriert sind; auf Deutsch gab Heyne zehn davon unter dem Reihentitel Starfleet Kadetten deutsche Erstveröffentlichung bzw.

Starfleet Academy höhere Auflagen heraus. Ebenfalls als Jugendromane erschienen — zusätzlich zu längeren, nicht altersspezifischen Romanen — die Romanfassungen der vier Kinofilme.

Bei manchen Romanen und Roman-Miniserien handelt es sich um Crossover mit anderen Star-Trek -Roman-Hauptreihen. In der vierteiligen Miniserie Invasion!

Raumstationsbesatzungen aus den bis dahin erschienenen Star-Trek -Fernsehserien mit den bedrohlichen Furien.

Die Crossover-Miniserie Der Dominion-Krieg erzählt auch von der Rolle der Enterprise-E im Konflikt zwischen Föderation und Dominion, der in Deep Space Nine eingeführt worden war.

In der sechsteiligen Miniserie Doppelhelix geht es um eine unter Cardassianern, Romulanern und anderen Spezies auftretende, tödliche Seuche, als deren Ursache sich der Einsatz einer Biowaffe herausstellt.

Die bislang mindestens siebenteilige, noch nicht auf Deutsch erschienene Roman-Miniserie The Lost Era verbindet Raumschiff Enterprise mit Das nächste Jahrhundert , indem sie von der Zeit zwischen dem Jahr , in dem Treffen der Generationen beginnt, und dem Pilotfilm erzählt.

Die sechsteilige Miniserie Slings and Arrows spielt in dem Zeitraum zwischen der Indienststellung der Enterprise-E und der angesiedelten Gegenwart des Films Der erste Kontakt.

Star Trek: Stargazer ist eine sechsteilige Romanreihe, die von Picards Zeit als Kommandant der U. Stargazer erzählt und damit ein Prequel zur Fernsehserie bildet.

Sie stammt von Michael Jan Friedman , wurde auf Englisch von bis veröffentlicht und ist noch nicht auf Deutsch erschienen.

Dasselbe Thema griff Friedman zuvor bereits in den Romanen The Valiant und Reunion Deutsch: Wieder vereint auf, der — ebenso wie viele andere Star-Trek -Romane — in der Bestseller-Liste der New York Times platziert war.

Star Trek: New Frontier , seit erscheinend, ist die erste, nicht im Fernsehen gestartete Star-Trek -Serie. Einige Figuren, die in Das nächste Jahrhundert in Gastrollen erschienen, wurden hierfür als Hauptfiguren adaptiert; dazu gehört auch Elizabeth Shelby aus dem Zweiteiler In den Händen der Borg und Angriffsziel Erde.

Star Trek: Titan ist eine seit auf Englisch und seit auch auf Deutsch erscheinende Romanreihe, bei der es sich um einen Ableger von Das nächste Jahrhundert bzw.

Die Romanreihe adaptiert das in Nemesis erstmals erwähnte Sternenflottenraumschiff U. Anfangs für Friedensverhandlungen zwischen Föderation und Romulanern eingesetzt, begibt sich die Crew unter Captain Riker hauptsächlich auf Forschungsmissionen.

Mit zu der etwa köpfigen Besatzung und den Hauptfiguren gehört auch Deanna Troi. Dem Herausgeber bei Pocket Books diente die Reihe zu dem Zweck, die von der Sternenflotte ursprünglich verfolgten Ziele — bestehend aus friedlicher Erforschung, Diplomatie und Wissenserweiterung — wieder stärker zu betonen.

Hauptschauplatz dieser Romane bleibt die Enterprise-E. Nach dem Ausscheiden von Data, Riker und Troi in Nemesis bzw.

Crusher als leitende Medizinerin; Worf wird erster Offizier. Die übrigen Posten werden von neuen, teils wechselnden Figuren besetzt. Beginnend mit dem zweiten Roman Widerstand kommt es zur erneuten Konfrontation der Föderation mit den Borg.

Bei dem Angriff eines Borg-Kubus auf das Sonnensystem, der in dem Roman Heldentod geschildert wird, wird Admiral Janeway, einst Kommandantin der Voyager, zunächst von den Borg assimiliert, ehe sie als Borg-Königin den Tod findet.

In jenem Roman stellt sich zudem heraus, dass sich die Borg weiterentwickelt haben und nun auch absorbieren.

Star Trek: Destiny ist eine von David Mack verfasste Roman-Trilogie auf Englisch erschienen, auf Deutsch , die ein Crossover von The Next Generation hauptsächlich mit den Romanreihen Deep Space Nine und Titan ist.

Darin geht es um einen verheerenden Angriff der Borg auf die Föderation und zahlreiche, andere Welten im Alpha- und Beta-Quadranten im Jahr Die Borg töten über 60 Milliarden Individuen.

Typhon-Pakt zusammen, der auch eine Opposition zur Föderation darstellt. Von der Zeit, in der der Pakt existiert, erzählen die Crossover-Romanreihen Star Trek: Typhon Pact 8 Romane, Englisch —, Deutsch — und Star Trek: The Fall 5 Romane, Englisch , Deutsch ab sowie weitere Romane in der TNG -Reihe.

Die Romantrilogie Kalte Berechnung beinhaltet die Wiederauferstehung von Data. Comics und Graphic Novels , die die Fernsehserie adaptieren, erschienen in den Vereinigten Staaten bei den Verlagen DC Comics , Marvel Comics , Wildstorm Comics , IDW Publishing.

Verglichen mit Raumschiff-Enterprise -Adaptionen sind es bedeutend weniger. Der Verlag DC Comics veröffentlichte zunächst eine aus sechs Heften bestehende, von Mike Carlin verfasste, monatliche Heftreihe, ehe er mit einer neuen, überwiegend von Michael Jan Friedman geschriebenen, monatlichen Heftreihe begann, die seit ihrer Einstellung 80 Hefte umfasst.

Weitere sechs Hefte gab der Condor Verlag auf Deutsch heraus. Der Carlsen Verlag veröffentlichte die ursprünglich in vier DC-Heften erschienene, übersetzte Geschichte Das Universum der Borg , die die Episoden In den Händen der Borg und Angriffsziel Erde weitererzählt.

Überdies publizierte DC Comics mindestens sechs Annuals und einige Miniserien, von denen je eine auf Deutsch bei Carlsen Die Rückkehr nach Modala bzw.

Feest Comics Shadowheart erschien. Feest gab auch den als Crossover mit Raumschiff Enterprise angelegten Band Annäherungen heraus.

Bei Marvel erschien bis die Comicreihe Star Trek: Unlimited , die in zehn Heften Geschichten über die Crews um Kirk und Picard enthält.

Zu einem der von Marvel herausgegebenen One Shots gehört auch Second Contact , das ein Crossover von The Next Generation mit Marvels Comicserie X-Men darstellt; eine Überschneidung zwischen beiden Serien erschien im selben Jahr auch bei Pocket Books mit dem Roman Planet X.

Der Verlag Tokyopop veröffentlichte einen von US-Autoren geschriebenen Manga -Band mit vier Geschichten. Bei dem deutschen Verlag Cross Cult , der seit von IDW Publishing herausgegebene Star-Trek -Comics publiziert, erschienen von den auf Das nächste Jahrhundert zentrierten Comics bislang nur der Band Tor zur Apokalypse und der als Prequel zum elften Star-Trek -Kinofilm angelegte Comic Countdown Stand: April Pocket Books verlegte auch einige Anthologie -Bände, die Kurzgeschichten enthalten.

Die nachfolgend genannten Anthologien sind noch nicht auf Deutsch erschienen. In der zehnbändigen Anthologie-Reihe Strange New Worlds , die Star-Trek -bezogene Kurzgeschichten enthält, befinden sich mindestens 51, auf Das nächste Jahrhundert zentrierte.

Weitere Anthologien mit auf die Picard-Crew fokussierten Kurzgeschichten sind Enterprise Logs erschienen , The Amazing Stories und Tales of the Dominion War Als Ableger des Science-Fiction-Magazins Starlog erschien in den USA von bis in 30 Ausgaben die Zeitschrift The Official Star Trek: The Next Generation Magazine , die Interviews, Produktionsberichte und Handlungszusammenfassungen enthält.

Von bis erschien im Vereinigten Königreich in 93 Ausgaben überwiegend zweimal pro Monat ein Poster-Magazin zur Serie mit je einem DIN-A1 -Poster.

Zu den auf Deutsch übersetzten gehören die folgenden:. Folgende Star-Trek - Computerspiele basieren in erster Linie auf Das nächste Jahrhundert :.

Darüber hinaus wurde die Fernsehserie zusammen mit den anderen, im Jahrhundert handelnden Ablegern Deep Space Nine und Voyager für Computerspiele adaptiert.

Etliche von ihnen, darunter Armada , Armada 2 und Invasion , beinhalten die Borg als wesentliches Handlungselement bzw. In vielen Spielen liehen die Schauspieler der Fernsehserienfiguren auch den Spielfiguren ihre Stimme.

Short Treks Episodenliste. September USA Deutschsprachige Erstausstrahlung 7. Siehe auch : Deutsche Synchronisation von Star Trek. Siehe auch : Episodenliste.

Siehe auch : Star Trek , Star-Trek-Belletristik und Star-Trek-Spiele. Siehe auch : Liste der Star-Trek-Videospiele. Die Realisierung einer Idee. Aus dem Amerikanischen von Ralph Sander.

Heyne, München , ISBN , S. In: Cinefantastique Nr. Altman: Michael Piller, Scriptmaster. In: Wired Nr. Januar Altman: The Board and the Art of the Pitch.

Altman: Rene Echevarria, Waiter cum Writer. Februar Altman: Chain of Command. Mai , abgerufen am Altman: Building for the Future. Juli , abgerufen am 9.

Oktober März September In: cinefex Nr. Science Fiction-Soundtracks und die Vorstellungen vom zukünftigen Musikleben: Das Beispiel Star Trek , abgerufen am Ursprünglich erschienen in: Bernd Enders, Joachim Stange-Elge Hrsg.

Musik und Neue Technologie. Vorträge und Berichte vom 4. Staffel 2 Technisches Update. Dokumentarfilm, deutsche Blu-ray-Box, Staffel 2, erschienen am 6.

Juli August , abgerufen am September , abgerufen am April , abgerufen am Juli , abgerufen am 3. Juni , abgerufen am In: Cinefantastique.

In: synchronkartei. Deutsche Synchronkartei , abgerufen am Dezember Star Trek — Der erste Kontakt. Star Trek — Der Aufstand.

Star Trek — Nemesis. Die letzte Raumfahrt der USS Enterprise NCCD bei Sat1. In: Der Tagesspiegel vom Juli , online abgerufen bei GBI-Genios am 6.

November , abgerufen am 9. Oktober , abgerufen am 9. April im Internet Archive bei Tower Video am Strowbridge: Blu-ray Sales: Star Trek's Next Generation Debut , in: The Numbers vom 7.

August , abgerufen am 9. Juni , abgerufen am 9. Movie Theaters Memento des Originals vom April , abgerufen am 9. März , abgerufen am 9. Juli , abgerufen am Juni Oktober , abgerufen am 2.

August Oktober , abgerufen am Mason: Today's Problems Tomorrow , in: The Christian Science Monitor vom 2. März , abgerufen am Online abgerufen am 7.

November In: Filmdienst Nr. Star Trek: The Next Generation , in: Empire Online , ca. In: Jan A. Fuhse Hrsg. Reihe Kultur und Technik , Band 9.

LIT Verlag, Berlin , ISBN , S. Sturgis: If This Is the Final Frontier, Where Are the Natives? Reagan Hrsg. Konfliktstrategien und Lösungsansätze für reale Probleme in Science Fiction Memento des Originals vom November , Seminarzentrum Iselsberg , Institut für Religion und Frieden Ethica Themen , Wien , ISBN , S.

Altman: Ron Moore and Brannon Braga. Gangloff: Moderne Wissenschaftler von "Star Trek" beeinflusst , in: Augsburger Allgemeine vom STAR TREK im Spiegel der Physik und Technik gestern, heute und morgen.

In: Rogotzki et al. Schwartz: Introduction. The Religions of Star Trek.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Fauramar

    Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach irren Sie sich. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden umgehen.

  2. Gojora

    Ich denke, dass Sie nicht recht sind. Ich kann die Position verteidigen.

Schreibe einen Kommentar